BannerbildBannerbildBannerbild
 

Apfelmarkt in Wittenberge am 9. Oktober

Wittenberge, den 22. 09. 2022

Die Stadt Wittenberge, Interessenring WIR und das Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe-Brandenburg laden auch in diesem Jahr, am 9. Oktober von 13 bis 17 Uhr zum Apfelmarkt auf dem Paul-Lincke-Platz, und in der Bahnstraße zum verkaufsoffenen Sonntag in die Wittenberger Innenstadt ein.

Vor dem Kultur- und Festspielhaus und in der Bahnstraße bietet der Markt von 13 bis 17 Uhr verschiedene Stände mit Informativem, Kreativem und auch Kulinarischem rund um das Thema Apfel. Auch in diesem Jahr laden die Geschäfte der Wittenberger Innenstadt zum langen Bummeln ein. Für Kinder und Junggebliebene drehen sich Fahrgeschäfte in der Bahnstraße – und das auch schon ab Freitag. Eine Quizrallye lockt mit Preisen, den Apfelmarkt zu erkunden.

Traditionell wartet am Sonntag wieder eine umfangreiche Sortenausstellung auf die Besucherinnen des Marktes. Pomologin Urte Delft steht mit Rat und Tat bei der Sortenbestimmung zur Seite. Interessierte können Äpfel und Birnen mitbringen und sie bestimmen lassen. Tipps zur richtigen Sortenwahl oder Pflege des eigenen Bäumchens geben die Kolleginnen des Biosphärenreservats. Gartenfreunde können regionale Obstbaumsorten bei einer Sammelbestellung am Infostand der Biosphäre bestellen.

Gärtnerinnen und Gärtner werden Teil des Apfelmarktes und verkaufen Gemüse aus dem heimischen Garten. Jeder kann hier mitmachen. Obst und Gemüse wachsen im Garten oft zu viel. Zahlreiche Stauden und Blumenzwiebeln sind im Garten über und zum Wegwerfen zu schade. Anmeldungen nimmt der Gartenverein Waldfrieden entgegen.

Im kleinen Saal des Festspielhauses informieren Experten von 14 bis 16 Uhr mit Vorträgen zu den Themen regionaler Gartenbau, Filzen, Imkern und Prignitzer Obstsorten. Ebenfalls mit dabei ist am 9. Oktober Tobias Spill mit seiner Elblandmosterei. Spill, der seit diesem Jahr auch eine Regionalmarkthalle am Wittenberger Clara-Zetkin-Park (Zufahrt über die Krausestraße) betreibt, gehört bereits seit fünf Jahren zu den Gästen des Apfelmarktes und wird vor Ort Produkte aus seinem Sortiment anbieten.

 

Bild zur Meldung: v.l.n.r Gabriele Hahn, Annett Bosch, Tobias Spill, Thomas Schneider, Uwe Neumann und Elisa Igersheim I Foto: Martin Ferch