BannerbildBannerbildBannerbild
 

Schule an der Stepenitz - Schule mit sonderpädagogischem Förderschwerpunkt „Lernen“ des Landkreises Prignitz

Vorschaubild

Schulleiterin: Martina Dietrich

An der Buhne 1
19348 Perleberg

Telefon (03876) 61 29 56
Telefax (03876) 3 01 58 40

E-Mail E-Mail:
Homepage: www.foerderschule-perleberg.de

Aula

Schulleiterin:   Frau Dietrich

 

Sekretariat:  Frau Milatz

 

Anmerkung:  Schule mit sonderpädagogischem Förderschwerpunkt "Lernen"

Werkräume


Aktuelle Meldungen

Unterricht ab dem 19.04.2021

(16. 04. 2021)

Liebe Eltern und BetreuInnen in den Einrichtungen,

 

auf Anweisung des Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburgs erfolgt ab dem 19.04.2021 der Unterricht wie folgt:

 

Die Teilnahme am Präsenzunterricht ist Pflicht!

 

Klasse 3 bis 6   =   Unterricht im Wechselmodell

1 Woche Unterricht in der Schule

1 Woche Lernen zu Hause

 

Klasse 10  =  Unterricht im Wechselmodell

1 Woche Unterricht in der Schule

1 Woche Lernen zu Hause

 

 

Klasse 7 bis 9  =  Distanzunterricht

Alle Schülerinnen und Schüler müssen leider weiterhin zu Hause lernen. Der Klassenleiter steht hier im engen Kontakt zu den Eltern und Betreuer/Innen in den Einrichtungen.

 

 

Bleiben Sie gesund!

Mit freundlichen Grüßen

M. Dietrich

Förderschulrektorin

Betretungsverbot gemäß § 17a der 7. Eindämmungsverordnung

(16. 04. 2021)

Das Schulgelände darf nur betreten werden, wenn

- die Schülerinnen und Schüler,

- die in der Schule Tätigen

zweimal in der Woche eine jeweils tagesaktuelle Bescheinigung über einen Antigen- Schnelltest oder einen anderen Test auf das Coronavirus SARS-CoV-2 mit negativem Testergebnis nachweisen oder die Schüler/innen eine Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten zur Durchführung eines Selbsttests in der Schule mit sich führen.

 

Eltern, Erziehungsberechtigte und Besucher dürfen die Schule ebenfalls nur betreten, wenn sie eine tagesaktuelle Bescheinigung über einen Antigen- Schnelltest oder einen anderen Test auf das Coronavirus SARS-CoV-2 mit negativem Testergebnis nachweisen.

Dieses Testergebnis darf nicht älter als 24 Stunden sein.

 

 

Mit freundlichen Grüßen

M. Dietrich

Förderschulrektorin

Testpflicht ab dem 19.04.2021

(08. 04. 2021)

Liebe Eltern und BetreuerInnen in den Einrichtungen,

 

ab dem 19.04.2021 besteht eine Testpflicht für jede Schülerin und jeden Schüler unserer Schule. Dies wurde vom Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg angeordnet.

Der Test wird 2x in der Woche zu Hause durchgeführt und auch nur dann, wenn Ihr Kind sich im Präsenzunterricht bzw. in der Notbetreuung befindet.

 

Bitte führen Sie den Selbsttest 1x am Sonntagabend und 1x am Mittwochabend durch. Ist der Test negativ, so bestätigen Sie dies auf einem Zettel, der Ihnen mit den Tests zugeht. Dieser ausgefüllte Zettel ist der "Eintritt" in die Schule. Sollten Sie den Zettel am Montag und Donnerstag vergessen mitzugeben, darf Ihr Kind die Schule nicht betreten. 

Ist der Test positiv, darf Ihr Kind nicht in die Schule. Nehmen Sie Kontakt zum Hausarzt bzw. Gesundheitsamt auf.

 

Ich appelliere an Ihre Vernunft, den Test auch wirklich durchzuführen und den Zettel wahrheitsgemäß auszufüllen. Sollten Sie negativ angekreuzt haben, obwohl Ihr Kind positiv ist, so müssen Sie mit rechtlichen Konsequenzen rechnen. 

 

Wie kommen Sie an die Tests?

Da Ihr Kind nicht volljährig ist, gibt es zwei Möglichkeiten:

1. Sie holen die Tests in der Schule ab. Dies muss in der

    Distanzwoche erfolgen.

    Folgende Abholzeiten:

    mittwochs: 7.30 Uhr bis 15.00 Uhr

    freitags:     7.30 Uhr bis 12.00 Uhr

 

2. Sie bestätigen uns, dass wir die Tests am Ende der

    Präsenzwoche Ihrem Kind in einem verschlossenen Umschlag

    mitgeben dürfen. (Elternbrief erhalten Sie in der Woche vom 

    12.04.2021)

 

Dem Test beigefügt ist eine Gebrauchsanweisung sowie der Bestätigungszettel über die durchgeführte Testung.

 

Ich danke Ihnen für die Zusammenarbeit.

 

Mit freundlichen Grüßen

M. Dietrich

Förderschulrektorin 

Mund-Nasen-Bedeckung ab Klasse 3 im Unterricht und im gesamten Schulhaus ab 01.12.2020 zu tragen (Ausnahme: Sport)

(06. 04. 2021)

 

Mit dem Betreten des Schulgeländes sowie im gesamten Schulgebäude und den Unterrichtsräumen müssen alle Schülerinnen und Schüler eine Mund- Nasen- Bedeckung tragen. 

 

Ausnahmen: 

- während des Stoßlüftens

- im Sportunterricht

- für die Klasse 3/4 auf der Hofpause

 

 

Elterninformationen beachten - Webcloud

(04. 09. 2020)

Unter Elterninformation gibt es den Link zur Webcloud