Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
 

Stadtbetriebshof

Vorschaubild Stadtbetriebshof

Verlängerter Eichhözer Weg 10
19348 Perleberg

(03876) 300 390
(03876) 300 3947

E-Mail:
Homepage: www.stadtbetriebshof-perleberg.de

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag von 7.30 bis 16.30 Uhr

Die Aktivitäten des Betriebshofes seit seiner Gründung am 01.09.1993

 

Die Struktur des Betriebshofes ist so gegliedert, dass sich im wesentlichen Aufgabenbereiche ergeben:

 

Zusätzlich zu den oben genannten Bereichen erfüllen wir noch andere wichtige Aufgaben, die Sie hier abrufen können:

 

Der Betriebshof der Stadt entwickelte sich im Rahmen einer Arbeitsbeschaffungsmaßnahme und unter Zuhilfenahme von Fördermitteln des Landes zum heutigen Betriebshof auf dem Gelände der ehemaligen Abdeckerei an der Bundesstraße 189.

 

Gegenwärtig sind 32 Mitarbeiter damit beschäftigt, unser Stadtbild für alle Bürger und Besucher ständig sauber und attraktiv zu gestalten.


Aktuelle Meldungen

Sommerbepflanzung an den Stadtwappen

(05. 06. 2024)

In den vergangenen Tagen waren die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Stadtbetriebshofes mit der Sommerbepflanzung beschäftigt. Am Stadtwappen im Stadtpark, auf dem Beet am kleinen Stadtwappen an der Berliner Straße sowie auf dem Beet am B-5-Abzweig nach Spiegelhagen sind die Arbeiten inzwischen abgeschlossen, präsentieren sich die Beete mit den Sommerblumen. 

 

Insgesamt wurden circa 6.500 Pflanzen in den Boden gebracht. Circa 2.700 Eisbegonien, Tagetes und Ageratum bilden nun das Wappen im Stadtpark, circa 2.200 Salven, Tagetes und Eisbegonien an der Berliner Straße sowie circa 1.600 Salvien und Tagetes am Abzweig Spiegelhagen.

Foto zur Meldung: Sommerbepflanzung an den Stadtwappen
Foto: Foto: Rolandstadt Perleberg | Sommerblumen bilden jetzt das Stadtwappen im Stadtpark.

Der Perleberger Maibaum steht – Kita-Kinder schmücken 13 Meter hohe Birke

(30. 04. 2024)

Erwartungsvoll stehen die Kinder der Kindertagesstätten „Piccolino“, „Knirpsenland“, „Haus Sonnenschein“, „Villa Märchenland“ und „Perlenkinder“ auf dem Großen Markt. Sie haben sich rund um die große Birke versammelt, die noch aufgebockt liegt.

 

Als Bürgermeister Axel Schmidt kommt, fragt er die Jungen und Mädchen: „Was macht ihr den alle hier!“

 

„Den Maibaum schmücken“, rufen sie ihm zu.

 

„Habt ihr denn auch alle fleißig gebastelt“, die nächste Frage des Bürgermeisters.

 

Ein lautes und langgezogenes „Jaaaa!“ tönt über den Markt.

 

Doch bevor es ans Schmücken geht, soll noch gemeinsam gesungen werden. Danach ist es aber endlich soweit. Die ersten Kita-Kinder können mit Hilfe der Erzieherinnen und mitgekommener Eltern und Großeltern ihren Maibaumschmuck anbringen. Die grüne Birke bekommt eine bunte Farbenpracht. Luftballons, gebastelter Schmuck und Bänder aus Krepppapier sorgen dafür.

 

Dann heißt es zurücktreten. Denn die Mitarbeiter des Betriebshofes richten den Baum auf. Mit einem Kran wird er Stück für Stück aufgestellt und schließlich befestigt. Dafür bekommen sie Beifall von den Kindern, die sich freuen, dass nun ihr Maibaumschmuck für alle sichtbar ist.

 

Der diesjährige Maibaum ist traditionell eine Birke. Der Baum ist 13 Meter hoch. Davon ist jedoch ein Meter im „Baumständer“ unter der Erde. Geschlagen wurde die Birke an der Zufahrt zum Stadtbetriebshof.

Foto zur Meldung: Der Perleberger Maibaum steht – Kita-Kinder schmücken 13 Meter hohe Birke
Foto: Foto: Rolandstadt Perleberg | Der Maibaum wird von Kita-Kindern geschmückt.

Rolandstadt Perleberg hat noch freie Plätze für den Zukunftstag 2024 bei der Feuerwehr

(16. 04. 2024)

Insgesamt 53 Plätze stellt die Rolandstadt Perleberg für den Zukunftstag für Mädchen und Jungen am 25. April zur Verfügung. 46 Plätze sind bereits besetzt. Sieben Plätze bei der Feuerwehr stehen dort noch zur Verfügung. Wer sich also ein Bild über Berufsmöglichkeiten bei der Feuerwehr machen möchte, der hat noch bis zum 21. April die Möglichkeit zur Anmeldung.

 

Diese erfolgt auf der zentralen Webseite  https://zukunftstagbrandenburg.de/registrierung/schuelerinnen-und-schueler/

 

Die Rolandstadt nimmt auch in diesem Jahr am Zukunftstag für Mädchen und Jungen im Land Brandenburg am 25. April teil. Dabei gewährt sie den Jugendlichen ab der 7. Klasse praktische Einblicke in die Berufswelt. 

 

Neben der Feuerwehr werden Schüler in der Verwaltung, in den Kitas und Horten, im Freizeitzentrum EFFI, im Museum, im Archiv, in der BONA Stadtbibliothek, der Stadtinformation sowie im Bereich Grünanlagen des Stadtbetriebshofes sein, sich hier umsehen und agieren. 

Foto zur Meldung: Rolandstadt Perleberg hat noch freie Plätze für den Zukunftstag 2024 bei der Feuerwehr
Foto: Logo: Zukunftstag 2024

Stadtwappen wieder bepflanzt

(15. 03. 2024)

Der Frühling hält Einzug. Für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Betriebshofes die Zeit, um mit der Erstbepflanzung zu beginnen. In den vergangenen Tagen erfolgte diese am Stadtwappen im Stadtpark, auf dem Beet am kleinen Stadtwappen an der Berliner Straße sowie auf dem Beet am B-5-Abzweig nach Spiegelhagen. 

 

Insgesamt 5.700 Stiefmütterchen in vier verschiedenen Farben wurden dabei gepflanzt – 2.500 im Stadtpark, 2.200 an der Berliner Straße und 1.000 am Abzweig Spiegelhagen.

Foto zur Meldung: Stadtwappen wieder bepflanzt
Foto: Foto: Rolandstadt Perleberg | Präsentiert sich wieder in den Stadtfarben der Rolandstadt: das Stadtwappen im Stadtpark.

Winterdienst der Rolandstadt Perleberg im Großeinsatz

(16. 01. 2024)

Der Wetterbericht hatte den Schneefall angekündigt. Somit waren Betriebshofsleiter Holger Schelle und seine Mitarbeiter auf den Dienstagmorgen vorbereitet. Seit 4 Uhr sind die Räumfahrzeuge in der Rolandstadt im Großeinsatz. 

 

Circa fünf Zentimeter Neuschnee sind in der Nacht gefallen. Im Laufe des Vormittags setzt immer wieder Schneefall ein. Die Räum- und Streufahrzeuge des Betriebshofes sind daher stets präsent, sind auf allen kommunalen Straßen und Gehwegen der Rolandstadt Perleberg im Einsatz.

 

Dafür gibt es im Laufe des Vormittags vielfach Lob von den Einwohnern Perlebergs aber auch von den Berufspendlern, die in der Stadt arbeiten. Für Perlebergs Bürgermeister Axel Schmidt sei dies die Bestätigung dafür, dass die Mitarbeiter des Betriebshofes der Rolandstadt gut auf die aktuellen Eventualitäten des Winters vorbereitet sind.

 

In diesem Zusammenhang bittet die Stadt Perleberg alle Verkehrsteilnehmer, sich den Straßenverhältnissen anzupassen. „Fahren Sie vorsichtig sowie langsam und achten Sie auf Ihre Mitmenschen“, so die Bitte aus dem Rathaus.

Foto zur Meldung: Winterdienst der Rolandstadt Perleberg im Großeinsatz
Foto: Foto: Rolandstadt Perleberg | Ein Räumfahrzeug des Perleberger Betriebshofes im Einsatz auf dem Großen Markt.

Laubentsorgung im Stadtgebiet sowie in den Ortsteilen

(13. 10. 2021)

Für die Laubsammlung an Straßen im Gebiet der Stadt Perleberg und in den Ortsteilen hat der Stadtbetriebshof Anfang Oktober Laubcontainer bereitgestellt. Da die Anzahl an Behältnissen begrenzt ist, bitten wir um Verständnis, dass nicht überall welche aufgestellt werden können.

 

Die Laubsammlung erfolgt ausschließlich in diesen Behältern, da aus genehmigungsrechtlichen Gründen eine Grünabfallsammlung und Umladung, z. B. von Big Bags, auf dem Betriebshofgelände nicht gestattet ist. Die Stadt Perleberg weist darauf hin, dass die Container nur für Laub von städtischen Bäumen zur Verfügung stehen. Werden private oder andere Abfälle in die Container geschmissen, kann dies zur Einziehung des Behälters führen.

 

Bürger können für die Entsorgung von Laub und Grünabfällen privater Grundstücke die Kleinannahmestelle des Landkreises Prignitz, Zum Gewerbepark 16, in Quitzow  nutzen.

Foto zur Meldung: Laubentsorgung im Stadtgebiet sowie in den Ortsteilen
Foto: pixabay | Laubblätter

Verabschiedung Herr Bernd Hemmerling

(12. 02. 2020)

Langjähriger Mitarbeiter der Rolandstadt Perleberg - Herr Bernd Hemmerling - in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet 

Für Bernd Hemmerling begann nach fast 40 Jahren aktiven Arbeitslebens am 1. Januar 2020 ein neuer Lebensabschnitt.

 

Herr Hemmerling begann am 1. August 1982 seine berufliche Laufbahn bei der Stadt Perleberg. Er war viele Jahre als Hausmeister, Leiter des Heizhauses, Hallenwart und seit 1. Oktober 2005 als Mitarbeiter des Betriebshofes tätig.

 

In einer kleinen Feierstunde in den Räumlichkeiten seines ehemaligen Arbeitsplatzes verabschiedete er sich von seinen langjährigen Kolleginnen und Kollegen vom Betriebshof. Hier nahm er die Glückwünsche für seinen wohlverdienten Ruhestand vom Leiter des Betriebshofes, der Leiterin des Fachbereiches Service und Dienstleistung, Ordnung und Soziales sowie vom Personalrat und den Kolleginnen und Kollegen entgegen. Zum Abschied gab es ein herzhaftes Frühstück.

Für ihn selbst gab es ein schönes Erinnerungsfoto, ein Buch mit einer persönlichen Widmung der Bürgermeisterin, einen Blumenstrauß und viele weitere Geschenke.

 

Wir bedanken uns für die gute Zusammenarbeit und wünschen Herrn Hemmerling eine schöne Zeit im Ruhestand. Er war ein wertvoller Mitarbeiter, der vom gesamten Team geschätzt wurde.

Foto zur Meldung: Verabschiedung Herr Bernd Hemmerling
Foto: Stadt Perleberg | Verabschiedung von Bernd Hemmerling (m), links Betriebshofleiter Holger Schelle, rechts Leiterin des Bereiches Ordnung und Sicherheit, Katrin Schmidt.