Digimobil: Mobile Verbraucherberatung per Videochat

Wittenberge, den 13.02.2019

Seit dem 6. Februar 2019 erprobt die Verbraucherzentrale Brandenburg mit einem Pilotprojekt die persönliche Vor-Ort-Beratung per Videochat in ländlichen Regionen. Für diesen Zweck hat sie einen Beratungsbus, das sogenannte Digimobil, entwickelt. Mit dem Digimobil sollen Brandenburger Verbraucherinnen und Verbraucher in ländlichen Regionen einen einfachen Zugang zum Beratungsangebot der Verbraucherzentrale erhalten. Ab Februar wird das Digimobil in insgesamt 18 Städten im Norden Brandenburgs sowie im südlichen Mecklenburg-Vorpommern Station machen. Eine Servicekraft vor Ort wird Ratsuchende in die Technik einweisen und ihnen für Fragen zur Verfügung stehen.

 

Weitere Infomrationen zum mobilen Beratungsangebot der Verbraucherzentrale Brandenburg und die Termine für Wittenberge finden sie hier.

 

Foto: Gaben den Startschuss für das Digimobil auf dem Paul-Lincke-Platz in Wittenberge: Wittenberges Bürgermeister Dr. Oliver Hermann, Verbraucherschutzminister Stefan Ludwig und VZB-Geschäftsführer Christian A. Rumpke (v.l.n.r.). I Foto: Jens Wegner