BannerbildBannerbildBannerbild
 

Brand an Wahrenberger Fähre

Wittenberge, den 05. 08. 2022

Gestern Mittag wurde die Feuerwehr Wittenberge aufgrund eines Brandes im Bereich der Wahrenberger Fähre alarmiert. Eine anfänglich nur rund 100 Quadratmeter große Brandfläche, breitete sich aufgrund der Windverhältnisse am frühen Nachmittag auf rund 10 Hektar im Bereich des Deichvorlandes zwischen dem ehemaligen Fähranleger und der Elbbrücke aus. Neben den Kameraden aus Wittenberge waren auch die Wehren aus Weisen, Perleberg, Breese und später als Ablöse auch aus den Ämtern Lenzen und Bad Wilsnack/Weisen im Einsatz. Mit 50 Kameraden und 13 Fahrzeugen konnte im Verlauf des Nachmittags eine weitere Ausbreitung des Feuers verhindert werden. Auch eine Aufklärungsdrohne des Landkreises war im Einsatz. Die Löscharbeiten dauerten auch in der Nacht zu Freitag noch an, da vereinzelte Glutnester wieder entflammten. Zuvor wurde schon am Donnerstagabend eine Brandwache eingerichtet. Unterstützung bekam die Feuerwehr hier vom Technischen Hilfswerk, das beim Ausleuchten des Geländes half.

 

 

 

Bild zur Meldung: Rund 10 Hektar Fläche im Deichvorland nahe der Wahrenberger Fähre sind betroffen I Foto: D. Weitzmann