BannerbildBannerbildBannerbild
 

Herzliche Glückwünsche zum 150jährigen Jubiläum!

13. 05. 2022

„Gott zur Ehr´, dem Nächsten zur Wehr!“ - dieser Wahlspruch ist für die Männer und Frauen der Freiwilligen Feuerwehr seit jeher eine Verpflichtung, nämlich immer dann, wenn es gilt, des Nächsten Leib und Leben, Haus und Hof, Hab und Gut selbst unter Einsatz des eigenen Lebens vor vernichtenden Elementen zu schützen.

 

„Einer für Alle, Alle für Einen“ bedeutet aber auch Kameradschaft und Pflichtbewusstsein, denn ohne dies wäre freiwilliger Dienst für die Allgemeinheit zum Scheitern verurteilt.

 

Die Freiwillige Feuerwehr Pritzwalk feiert in diesem Jahr ein herausragendes Jubiläum, denn sie blickt auf ihr 150-jähriges Bestehen zurück. Dieses besondere Jubiläum kann man nicht nur nach der Anzahl der Jahre bemessen, es bedeutet vielmehr 150 Jahre ernster und verantwortungsbewusster Arbeit, Einsatz und Bereitschaft im Dienst für den Nächsten.

 

In den 150 Jahren seit der Gründung hat sich die Aufgabenstellung der Feuerwehren inhaltlich völlig geändert. Die Schwerpunkte liegen heute nicht mehr nur in der Brandbekämpfung oder der Vermeidung von Wasserschäden.

In unserer hochtechnisierten und mobilen Gesellschaft muss die Feuerwehr vielfach auch bei Unfällen und Umweltgefährdungen ihre Leistungsfähigkeit unter Beweis stellen. Das für eine voll einsatzfähige Wehr notwendige moderne technische Gerät stellt höchste Anforderungen an die Aus- und Fortbildung. Das Ziel „Dienst am Nächsten“ ist aber gleichgeblieben.

 

Mit einer Festveranstaltung im Hof der Museumsfabrik in Pritzwalk feierten die Kameradinnen und Kameraden ihr Jubiläum. Zahlreiche Gäste fanden den Weg nach Pritzwalk. Unter ihnen der Innenminister des Landes Brandenburg Herr Mathias Stübgen, der zukünftige Landrat Christian Müller, aber auch der Präsident des Landesfeuerwehrverbandes Rolf Fünning. In ihren Grußworten betonten sie die Wichtigkeit der Arbeit der Freiwilligen Feuerwehren.

 

Über eine besondere Auszeichnung konnte sich Pritzwalks Bürgermeister Ronald Thiel freuen. Er erhielt die Brandenburger Feuerwehr-Ehrenmedaille des Landesfeuerwehrverbandes Brandenburg e.V. als Dank und Anerkennung für seine Verdienste um das Feuerwehrwesen.

 

Weitere Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Pritzwalk wurden von Holger Rohde, Vorsitzender des Kreisfeuerwehrverbandes Prignitz e.V., mit dem Ehrenabzeichen des Kreisfeuerwehrverbandes in Bronze geehrt.

 

Bild zur Meldung: Herzliche Glückwünsche zum 150jährigen Jubiläum!

Fotoserien


Herzliche Glückwünsche zum 150jährigen Jubiläum! (13. 05. 2022)